Kurz vor Weihnachten wurde die entscheidende Fördermittelzusage für den Bau der Jugendkirche durch den Sächsischen Innenminister Roland Wöller in der Trinitatiskirchruine überreicht. Der Fördermittelbescheid umfasst 4,9 Millionen Euro aus dem europäischen Programm "Nachhaltige Stadtentwicklung EFRE 2014-2020" und wurde an Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain übergeben. Die Stadt Dresden sowie die Sächsische Landeskirche fördern nochmals mit erheblichen Eigenmitteln das Projekt, so dass dem Baustart nun nichts mehr im Wege steht. Die neue Jugendpfarrerin Leen Fritz und die Superintendenten Christian Behr und Albrecht Nollau, als Vertreter der Dresdner Kirchenbezirke, in deren Regie der Umbau der Trinitatiskirchruine zur Jugendkirche geschieht, bedankten sich bei allen Unterstützern, die das Projekt so weit gebracht haben, dass nun die Umsetzung beginnen kann.

Es werden aber auch weiterhin Spenden für den Innenausbau der zukünftigen Jugendkirche benötigt, die auf das folgende Konto der KD-Bank eingezahlt werden können: Empfänger: Stadtjugendpfarramt Dresden, IBAN DE51 3506 0190 1601 3000 16, Zweck „Spende Jugendkirche“.

Die letzte offizielle Veranstaltung in der Trinitatiskirchruine war die Silvesterandacht.

Im Januar wurde die Trinitatisruine beräumt, die Offene Jugendarbeit ist in ihr Interimsdomizil Dürerstraße 53 (Eingang Permoserstraße) gezogen und der Baum in der Ruine wurde gefällt. Mitte Februar werden die ersten Bauarbeiten beginnen. Geplant ist, dass die Baufortschritte durch regelmäßige Bilder dokumentiert werden, die auf der Internetseite der Jugendkirche abrufbar sind.

Am Samstag, dem 28. März, wird es ab 18 Uhr ein "Fest zum Baubeginn" geben, in dessen Rahmen auch wieder ein Spendenlauf organisiert wird. Im letzten Jahr gewann das Team der Jungen Gemeinde Johannstadt den Spendenlauf, indem es die meisten Runden sowie auch die meisten Spenden eingeworben hat. Wer das Team der JG wieder unterstützen oder auch selbst mitlaufen möchte, melde sich bitte bei Pfarrer Tobias Funke.

Nähere Informationen und Einladungen finden Sie in den Aushängen und auf http://www.jugendkirche-dresden.de

Tobias Funke