Unsere Kindertagesstätte ist im Gemeindezentrum Fiedlerstraße 2 untergebracht. Wir haben Platz für 54 Kinder. Es gibt zwei Gruppen für 2,7- bis 5-jährige Kinder und eine Gruppe ab 5 Jahre bis zur Einschulung.

Die pädagogische Konzeption sieht eine familienunterstützende und -ergänzende Erziehung der Kinder vor. Grundlage unserer Arbeit ist unser christlicher Glaube. Dementsprechend verstehen wir jedes Kind als eine eigenständige, von Gott geschaffene Persönlichkeit, die in ihrer Individualität respektiert wird. Unser Ziel ist es, die Kinder eine Atmosphäre des Angenommenseins und der Geborgenheit erfahren zu lassen.

[Image]

Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Schließzeiten: zwei Wochen während der Schulsommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr

Aus unserem Tagesablauf: 08.00 Uhr Frühstück, 11.45 Uhr Mittagessen und 14.45 Uhr Vesper. Unser Mittagessen bekommen wir von der Kinderküche Dresden geliefert. Frühstück und Vesper bringt jedes Kind von zu Hause mit.

Spiele ich heute in der Bauecke mit der Eisenbahn, ich könnte auch einen großen Turm bauen... Meine Freunde spielen Theater, soll ich mitmachen? Oder schaue ich mir ein Buch an? Was wird dort eigentlich am Tisch gebastelt? Nach dem Frühstück haben die Kinder viel Zeit zum Spielen.

Gegen 10 Uhr trifft sich jede Gruppe zum Morgenkreis. Nach einem kleinen Obstfrühstück, wird hier gespielt, gesungen und über aktuelle Themen gesprochen.

Täglich (Ausnahme Dauerregen) gehen wir mit den Kindern auf unseren Spielplatz neben der Trinitatisruine.

[Image]

Die Kinder haben im Kindergarten Raum und Zeit, ihre Begabungen kennen zu lernen und auszubauen, vielfältige Erfahrungen mit anderen Kindern und Erwachsenen zu machen und soziale Kompetenzen zu erlernen. Lernen soll Spaß und Spiel Freude machen. Gerade im freien Spiel gibt es viele Lernsituationen. 1 mal wöchentlich wird geturnt. Zu den speziellen Musikangeboten gehören Rhythmik, Flötenunterricht und Singschule.

Parallel zum Jahreslauf der Natur beschäftigen uns die Feste des Kirchenjahres. Neben Weihnachten und Ostern feiern wir mit den Kindern auch Erntedank und Martinstag. Dabei ist es uns wichtig Sinn und Bedeutung der Feste nicht nur zu erklären, sondern für die Kinder lebendig werden zu lassen. Zum Erntedankfest bringen alle Obst und Gemüse mit. Wir staunen, wie reich Gott uns beschenkt und danken dafür. Anschließend helfen die Kinder beim Schneiden von Gemüse und Obst. Zum Mittagessen gibt es selbstgekochte Gemüsesuppe, selbstgebackenes Brot und Obstsalat.

[Image]

Seit 01.09.2013 gibt es ein zentrales Anmeldesystem für alle Kitas.
Anmeldeverfahren:

Gern machen wir mit Ihnen einen Termin aus, zeigen Ihnen die Räume und beantworten Ihre Fragen.


Rechtsträger:
Ev.-Luth. Johanneskirchgemeinde Dresden-Johannstadt-Striesen

Kontakt:
-> Link

Leiterin:
Anne Lauterbach

Verkehrsanbindung mit dem ÖPNV:
Mit der Straßenbahn der Linie 6 bis Haltestelle Trinitatisplatz