„Anders wachsen ist für mich eine Möglichkeit, dass ich mich einbringen kann…“
„Anders wachsen ist das Missionswerk der Gemeinde…“
„Anders wachsen heißt für mich, darüber nachzudenken, wie wir als Christen und Christinnen unseren ökologischen Fußabdruck drastisch verringern können…“

2019 hat der KV der Johanneskirchgemeinde beschlossen, dass wir als Gemeinde anders wachsen als Thema verankern wollen. Das heißt, dass wir gerechtes Wirtschaften und Schöpfungsbewahrung aus dem Glauben, aus dem Gebet heraus, zu einem Schwerpunkt im Gemeindeleben machen wollen.

Aber was bedeutet das für Sie? Inwiefern stimmen Sie den oben genannten Aussagen zu? Und welche Bedeutung hat Schöpfungsbewahrung oder der gerechte Umgang mit Geld für Sie?

Am 25.4. möchten wir vom Arbeitskreis „anders wachsen“ mit Ihnen ins Gespräch kommen und von Ihnen hören, wie Sie „anders wachsen“ sehen und wahrnehmen, und wie wir Ihre Perspektive und Meinung in die Gestaltung einfließen lassen können.

Deswegen laden wir Sie ganz herzlich zum ersten Runden Tisch „anders wachsen“ ein, der am 25.4. von 11-12:30 Uhr digital stattfinden wird.

Sie können  über diesen Link dazukommen
Man kann sich auch übers Telefon einwählen: 069 / 71 04 99 22
Meeting-ID: 960 1207 4333
Kenncode: 012717

Wenn Sie vorher noch mehr zu anders wachsen erfahren wollen, können Sie sich gerne das Video auf unserem YouTube-Kanal ansehen: https://www.youtube.com  oder auf anders-wachsen.de weiterlesen.

Weitere Termine für die nächsten Runden Tische sind:

  • 30. Mai - Hoffnungen und Sorgen rund um anders wachsen
  • 4. Juli - Welche Schwerpunkte wollen wir setzen?
  • 25. Juli - Ideenwerkstatt