Am 18. November 2011 hatte der Förderverein für die Erhaltung und Nutzung der Trinitatiskirchruine im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Freude, das 15-jährige Bestehen zu feiern. In diesem Zusammenhang ist es mir wichtig, daran zu erinnern, wie viele frohe Erlebnisse der Gemeinde in der erhaltenen und teilausgebauten Ruine in dieser Zeit zu teil geworden sind. Auch sollte zu diesem Anlass Gelegenheit sein, dankbar an den Architekten Dipl.-Ing. Jochen Weinert zu denken, der im Jahre 2009 verstorben ist und der mit mir damals den Förderverein ins Leben gerufen hat und sein Können und seine Kraft in hohem Maße für den Verein einsetzte.

Die Johanneskirchgemeinde bitte ich, ihr Herz für den Förderverein zu öffnen und in ihrer Gesamtheit mit für die Erhaltung dieser besonderen Ruine zu sorgen.

Annemarie Geißler